Guided Tour

guided-tours-logo-2016-200Business Intelligence

Einsatzmöglichkeiten und Potenziale für Planung und adHoc-Reporting

Für Unternehmen ist es dringend erforderlich, Prozesse und Informationen optimal zu verzahnen beachtet man, dass diese immer mehr zu ‚datengetriebenen‘ Organisationen werden und ‚Big Data‘ dies erheblich beeinflusst. Operative und dispositive Informationen müssen in jedem Prozessschritt zur Verfügung stehen – zeitgerecht und an dem Ort, wo sie gebraucht werden. Dies gilt sowohl für den Rückblick (Ist-Analyse) als auch für den Vorausblick (Planung, Forecasting, Simulation). Erforderlich ist hierfür die Einrichtung von entsprechenden Datendiensten (DWH) und Applikationsfunktionen, welche Daten aus dem Quellsystem (intern: ERP, CRM, SCM; extern: Referenzdaten, Kundendaten) qualitativ aufbereiten und den Anwendern zur Verfügung stellen.

Aufgabenstellung

Die Anbieter werden gebeten, bei ihren Systempräsentationen auf zwei bis drei der unten genannten Punkte einzugehen:

  • Modellierung und Datenimport
  • Planung
  • adHoc-Reporting
  • Konsolidierung

Abweichend von diesen Themenschwerpunkten, haben Teilnehmer selbstverständlich die Möglichkeit weitergehende Fragen zu stellen.

 

Teilnehmende Software-Anbieter